Nähen und Sticken mit Stiebner – ein interaktiver Verlagsabend!

Der Stiebner-Verlag ist für seine hochwertigen Ratgeber im Bereich Mode, DIY und Handarbeiten bekannt. Die Verlegerin Melanie Stiebner hat Buchhändler aus München zu einem besonderen Abend eingeladen. Das Ziel: das Verlagsprogramm nicht nur theoretisch kennen zu lernen, sondern gleich praktisch in die Tat umzusetzen!

Wie ließe sich ein Näh- oder Stickbuch besser begreifen, als mit Nadel und Faden in der Hand? Melanie Stiebner hat das Nähen von einem leidenschaftlichen Hobby zu ihrem Beruf gemacht. Auf ihrem Blog „The Flying Needle“ beschreibt sie, wie die „Näh-Sucht“ sie erfasst hat: „Zuerst dachte ich, das mit dem Nähen kann doch nicht so schwer sein, das probiere ich mal aus. Ich habe daraufhin einen dreistündigen Anfänger-Kurs belegt – und hatte nach 5 Minuten mein Herz verloren.“

Die Verlegerin veranstaltet jedes Jahr mehrere Nähwochenenden, bei denen gemeinsam an Projekten gearbeitet wird. Diese Idee überträgt sie nun auf den klassischen Verlagsabend, der üblicherweise aus Präsentationen, Essen und Trinken besteht. Denn Melanie Stiebner ist sich sicher: So viel Begeisterung für Nähen und Sticken steckt an!

Unter Anleitung der Verlegerin und ihrer Mitarbeiterin Stefanie Klapetek konnten die Gäste das Stiebner-Verlagsprogramm praktisch erkunden und ihre DIY-Skills gemeinsam vertiefen. Die Stickanleitungen stammten aus dem Buch „Hoop Art”. Die Anleitungen sind sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet: Moderne Motive, tolle Farben und frische Designs machen Kleidungsstücke, Modeaccessoires oder Wohntextilien zu einem echten Hingucker!

Am Ende des Abends konnte jeder Buchhändler stolz eine selbst genähte Buchtasche und eine eigenhändig bestickte Nähtasche mit nach Hause nehmen.